Willkommen bei der SPD Bergen-Enkheim

Liebe Bergen-Enkheimerinnen und
Bergen-Enkheimer,

Bergen-Enkheim und unser Frankfurt sind Orte voller Energie, Vielfalt und permanenter Veränderung.
Bergen-Enkheim ist einer der lebens- und liebenswertesten Stadtteile unserer wachsenden Stadt Frankfurt. Dieses positive Lebensgefühl wollen wir erhalten und mit konkreter Politik verbessern.
Das große Engagement in den vielen Vereinen und Initiativen zeichnet uns aus und muss noch besser unterstützt werden. Wir wollen einen Stadtteil für junge Familien, in dem auch die Älteren nicht zu kurz kommen. Wir wollen Betreuung und Freizeiteinrichtung für Kinder und einen  seniorengerechten lebendigen Stadtteil mit kurzen Wegen und verbesserte Infrastruktur. Kurz: Ein Bergen-Enkheim für alle!

Sie sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

28.03.2017 in Allgemein

Im Zeichen des Aufbruchs: Bergen-Enkheimer SPD wählt neuen Vorstand

 


Für die Bergen-Enkheimer SPD ging auf ihrer Jahreshauptversammlung am 24. März in der Stadthalle Bergen eine Ära zu Ende: Nach 10-jähriger Amtszeit verzichtete Peter Roth auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender. Als Nachfolger wurde der 28-jährige Stadtverordnete Christian Heimpel gewählt.

 

Für die Bergen-Enkheimer SPD stand die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins am 24. März in der Stadthalle Bergen ganz im Zeichen des Aufbruchs. Nicht nur die guten Umfragewerte seit der Wahl von Martin Schulz zum Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten sorgten bei den Sozialdemokraten für gute Stimmung.

 

„Seit der Kommunalwahl im März letzten Jahres hat ein Politikwechsel in unserer Stadt stattgefunden. Egal ob bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, der Sanierung der Schulen oder dem kostenlosen Eintritt für Kinder und Jugendliche in unsere städtischen Museen. Es tut sich was in Frankfurt und die Menschen können spüren, dass sich etwas ändert wenn Sozialdemokraten mitregieren.“, so Christian Heimpel, Stadtverordneter und neuer Vorsitzender der Bergen-Enkheimer SPD.

 

Eberhard Schwarz, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat 16 unterstrich ebenfalls die Bedeutung der Kommunalwahl: „Unsere vier Ortsbeiratsmitglieder haben sich im letzten Jahr hervorragend eingebracht und zahlreiche Anträge erarbeitet. Wir werden auch weiterhin mit unserem „Talk am Grill“ im Stadtteil präsent sein und freuen uns auf die Fragen und Anregungen der Bürger.“

 

Auf den Kommunalwahlkampf und die vielen weiteren Aktivitäten des letzten Jahres ging Peter Roth in seinem Jahresrückblick ein. Highlight des Jahres war die gut besuchte Feier zum 125-jährigen Jubiläum des Ortsvereins im Dezember mit zahlreichen Zeitzeugen aus der Zeit der Eingemeindung. Nach zehnjähriger Amtszeit verzichtete Peter Roth auf eine erneute Kandidatur für den Vorstand. Der Ortsverein verabschiedete Peter Roth herzlich mit einer guten Flasche Whisky und langanhaltendem Applaus aus dem Ortsvereinsvorstand.

 

Dem geschäftsführenden Vorstand gehören an: Christian Heimpel (Vorsitzender), Marion Kling (stellv. Vorsitzende), Eberhard Schwarz (stellv. Vorsitzender), Chris Pfeiffer (Kassierer), Annette Heimpel (Schriftführerin). Als Beisitzer: Angelika Bingemer, Stefan Fritsch, Armin Heimpel, Rached Jallouli, André Musielak und Michael Steigerwald.

 


 

15.01.2017 in Allgemein

„Talk beim heißen Äppler“

 

SPD-Fraktion lädt zum „Talk beim heißen Äppler“ ein

 

Die SPD-Fraktion im Ortsbeirat 16 (Bergen-Enkheim) Eberhard Schwarz, Marion Kling, Annette Heimpel und Peter Roth lädt zum Neujahrsumtrunk ein. Die Fraktionsmitglieder und unsere Bundestagabgeordnete Ulli Nissen stehen den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort beim „Talk beim heißen Äppler“. Das ganze findet am Samstag, 28. Januar 2017, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr, in Bergen, Neuer Weg 4, statt. Wir freuen uns auf viele Diskussionen, Anregungen und Kritik von ihnen. Mehr Infos zur SPD-Fraktion gibt es beim Fraktionsvorsitzenden Eberhard Schwarz unter 01792936149.

 

24.11.2016 in Allgemein

Bergen-Enkheimer Sozialdemokraten feiern 125 jähriges Jubiläum

 

„Wir Frankfurter bleiben Bergen-Enkheimer“

Die Bergen-Enkheimer SPD kann in diesem Jahr auf ihr 125 jähriges Bestehen zurückblicken. Sie will dieses Jubiläum mit einer Reihe von Veranstaltungen unterschiedlichster Art mit spannenden Themen und interessanten Gästen feiern.

Auftakt ist am Mittwoch, dem 07. Dezember 2016, 18.00 Uhr in der Stadthalle Bergen.

In einem Zeitzeugengespräch soll versucht werden, einige Hintergründe der damaligen Gebietsreformdiskussion in Hessen aufzuklären, an deren Ende schließlich ja auch die Eingliederung Bergen-Enkheims nach Frankfurt zum 01.01.1977 stand.

An diesem Gespräch werden teilnehmen der ehemalige Staatsminister Willi Görlach (Wetteraukreis), der frühere Hanauer Stadtbaurat Heinz Goß und der langjährige Landtagsabgeordnete Hans Heimerl (ebenfalls Hanau) sowie die ehemaligen Bergen-Enkheimer Stadträte Wilfried Schneider und Adi Schubert.

Der Frankfurter SPD-Vorsitzende Mike Josef wird nach seinem Grußwort die Ehrung einiger verdienter Mitglieder vornehmen, die nun schon 50 Jahre der SPD angehören. Musikalische Umrahmung und ein kleiner Frankfurter Imbiss gehören zum Programm.

Als Jubiläumsgäste wünschen sich die Bergen-Enkheimer Sozialdemokraten neben den geladenen Mitgliedern und den Vertretern der örtlichen Vereine möglichst viele Bürgerinnen und Bürger. Um Anmeldung bis 1.12. wird gebeten unter: schubert_enkheim(at)web.de

Bild: Das Bild zeigt den damaligen Oberbürgermeister von Frankfurt, Rudi Arndt, und der Bürgermeister der Stadt Bergen-Enkheim, Rudolf Fey bei der unterschrift des Eingemeindungsvertrages.

 

 

 

 
 
 
 
 
 
Telefon: 030-25991-500

Für Bergen-Enkheim im Stadtparlament

                                  

 

 

 

 

 

Christian Heimpel, Stv.

Dr. Udo Bullmann - für Hessen in Europa

 

 

 

 

Ulli Nissen, unsere Bundestagsabgeordnete

 

 

 

 

 

 

Für uns im Landtag: Andrea Ypsilanti

 

 

 

 

 

Online-Spende

 

 

 

 

 

 

 

WebSozis

30.03.2017 16:02 Thomas Oppermann stellt Ergebnisse des Koalitionsausschusses vor
Der SPD-Fraktionschef erläutert, auf welche Vorhaben sich die Koalitionsspitzen nach einem Treffen geeinigt haben und wo es nicht möglich war. Bei der Prävention setzt sich die SPD-Fraktion durch. Videostatement von Thomas Oppermann auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Counter

Besucher:477883
Heute:30
Online:1